Netzwerkveranstaltung „Ausbildungsreife“ bei SABEL Nürnberg

Die Ausbildungsreife unserer Schulabsolventen sinkt. Immer häufiger vermissen Unternehmen wichtige Basiskompetenzen, teilweise lassen sie Ausbildungsplätze unbesetzt, weil die richtigen Bewerber fehlen.

Woran liegt das? Wieso nimmt die Kritik an der Ausbildungsreife immer weiter zu und welche Möglichkeiten gibt es, dagegen etwas zu unternehmen? Dazu lud die Sparkasse Nürnberg zusammen mit Herrn Ströhlein, Lehrer an der SABEL Realschule, interessierte Lehrkräfte aus Nürnberg, Fürth und Erlangen in die Widhalmstraße 4 ein.

Dozenten aus den Bereichen IHK, Bundesagentur für Arbeit und Wirtschaft berichteten, wie sie die aktuelle Situation einschätzen, Herr Ströhlein stellte dazu Zahlenmaterial und Ergebnisse einer Umfrage vor.

Abschließend tauschten die Besucher der Netzwerkveranstaltung bei einem kleinen Imbiss ihre Ansichten und Meinungen aus. Das Feedback war durchgängig positiv, daher wird schon bald an einer Nachfolge-Veranstaltung gearbeitet.